Im Logik-Café werden Themen aus den Bereichen Philosophische Logik und Formale Epistemologie behandelt. Die Treffen sind informell, alle Interessierten sind jederzeit herzlich eingeladen.

Die Treffen finden in der Regel an Montagen von 17:15 bis 18:45 Uhr im Hs. 3A des Instituts für Philosophie (NIG, 3. Stock) statt.

Seit 2017 wird das Logik-Café in Kooperation mit dem ERC Starting Grant Project „The Roots of Mathematical Structuralism“ (no. 715222), PI: Georg Schiemer (https://structuralism.phl.univie.ac.at) abgehalten.

Aufgrund der Covid-19-Krise werden die Logik-Café-Sitzungen bis auf Weiteres digital veranstaltet.

 

  • Mo., 22. Juni, 17:15-18:00 Uhr, Mariangela Cocchiaro: "The significance of Aumann's agreement theorem for the epistemology of peer disagreement" (Vortrag hier downloadbar); Diskussion zur angegebenen Zeit
  • Mo., 15. Juni, 17:15-18:00 Uhr, Jonas Becker-Arenhart: "Logical generalism in a naturalist setting" (Vortrag hier downloadbar), Diskussion online zur angegebenen Zeit
  • Mo., 8. Juni, 17:15-18:00 Uhr, Flavio Baracco: "Constructing Physical Space: Carnap and Weyl in the 1920s" (Vortrag hier downloadbar), Diskussion online zur angegeben Zeit
  • Mo., 25. Mai, 17:15-18:00 Uhr, Mirko Engler: "Aspects of Inter-Theoretic Reduction" (Vortrag hier downloadbar), Diskussion online zur angegeben Zeit
  • Mo., 9. März, 17:15 Uhr, Tabea Rohr: "Logical Concepts vs. Logical Operations. Two Traditions of Logic re-revisited"